Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Mein vater

Familienprobleme

Beitrag Antworten
Wurde bereits 2203x gelesen. 
Mein vater
13.01.2009
21:01 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht
Hallo erstmal..

ich weiß zwar nicht ob das der richtige weg ist aber ich weißeinfach nicht weiter
also mein vater hat jetzt seit c.a 2 Jahren einen gehirntumor außerdem noch herzprobleme asma und bandscheiben vorfall das schlimmste ist die ärzte haben schon alle swegen dem tumor ausprobiert op chemo bestrahlung aber alles hatt nihct geklappt er hat jetzt 7 tumore die sich auhc im ganzen körper verbreiten wodurch er oft hinfällt siene beine nicht mehr spürrt und sowas halt.!..die ärzte haben ihm jetzt noch 3 monate zum leben gegeben mehr schafft er angeblich nicht aber ich will meinen vater nicht verlieren meine mutter ist auch sehr krnak und leidet an haut und brust krebs und noch etwas was sie uns nicht sagen will sie weiß auhc sie könnte bald sterben aber es ist nicht so ganz shclimms agt sie wie bai meinem vater..aufjedenfall ich hba im moment sowieso voll stres smit meinem eltern obwohl ich das eigendlich nicht will..aber mann muss odhc noch eetwas tun können für meinen vater.?..ich will ihn noch nicht verlieren...ich weiß einfach nicht mehr weiter bei mir läuft im moment sowieso alle snur noch schei**e..Jeden tag bin ihc am weinen um meinen vater und will lieber sterben anstatt das es mein vater muss...ich denke immer an ihn sogar in der shcule denk ich daran wie es ihm wohl geht denn er könte jeden moment einen herzenfakt bekommen.!!...ich weiß einfach nicht mit wem ich darüber reden kann den andern ist e smittlerweile bestimmt eh shcon egal..biTTe hilft miir.!..

Lg Kelly
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von 1490
15.01.2009
15:21 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht
Also erstmal tut es mir sehr leid für dich ich weis wie es ist, seinen Vater zu verlieren.
Das einzigste was du machen kannst ist, die "letzte Zeit" mit deinem Vater zu verbringen, Besuch ihn so oft es geht im Krankenhaus. Rede mit ihm.
Das es deiner Mutter jetzt auch schlecht geht tut mir auch sehr leid für dich.
& das du sagst, dass sich eh keiner dafür interessiert glaub ich nicht.
Wenn deine Freunde nicht gern darüber reden, dann warscheinlich nur das sie Angst vor der konfrontation mit dem Tod haben.
Ich weis, ich konnte dir jetzt nicht wirklich helfen, aber ich wollte dir nur mal schreiben, wie ich das sehe.
Ich wünsche dir auf jeden fall alles gute.
A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 2203x gelesen. 
Beitrag/Antwort von 3401
17.01.2009
20:10 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht
Jaa vielleicht kann man meinem dad noch helfen aber wenn nicht ich hab gehört als meine mum gesagt hat die lebt sozusagen nur noch wegen meinem vater und wenn er nicht mehr da ist will sie auhc nicht mehr da sein ich mache mir solche sorgen..aber ich habe auhc das gefühl ich bin meiner mutter scheiß egal..die meckert mich wegen jeden bischen an egal wa sich mache es ist falsch.!.. :boese:
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Ok
17.01.2009
22:49 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (14-15 Jahre)
Mhm, vllt denkt deine Mutter auch nur an deinem Vater , und meckert dich immer an weil du dazwischen bist ... sry wenn ich mich so ausdrücken musste ... und es tut mir auch echt Leid für dich ... mit deinem Vater ,ich hoffe er überlebt trotzdem ... aber ist ganz schön schwierig für ihm ... und wenn deine Mutter sagt , das sie auch sterben möchte wenn dein Vater geht , find ich das ganz schön doof von ihr, weil du bist ihr Kind , du bist ja das Blut von deinem Vater und deiner Mutter, sie kann sowas doch nicht sagen ! Sie müsste nur noch stark für dich sein, das ihr das durchhält !! ... es tut mir echt leid für dich , aber ich hab auch schon von meinem vater gehört das er fasst durch einen Herzinfakt gestorben wär , aber er hats geschafft und wenn er jetzt nich hier wär , wär ich auch nicht hier ...

- aufjedenfall wünsch ich dir alles gute, und hoffe das dein vater nicht stirbt ! .... ( achja, noch eine frage , hat er geraucht, oder deine Mutter ? )
A
N
T
W
O
R
T

N
R
4
Wurde bereits 2203x gelesen. 
Beitrag/Antwort von 3401
18.01.2009
15:52 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht ( (14-15 Jahre) Jahre)
Ehh ja mein vater raucht seid über 10 jahren hart auch schon versuhct aufzuhören schon ewig ist noch dabei aber das ist so wenn er einfach aufhört mim rauchen dann verschlechtert sich sein asma sehr kompliziert ja mein dad und meine mum hatten jeweils schon über 5 herinfakte gehappt..meine mum rauhct nich..
A
N
T
W
O
R
T

N
R
5
Beitrag/Antwort von hullabulla
20.01.2009
12:03 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (14-15 Jahre)
Dein vater soll lieber aufhören zu rauchn, auch wenn sich sein astma verschlechtert ... rauchen ist noch tödlicher
A
N
T
W
O
R
T

N
R
6
Wurde bereits 2203x gelesen. 
Beitrag/Antwort von 2885
20.01.2009
14:18 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht ( (14-15 Jahre) Jahre)
Heey!
Versuche ihm doch zu Helfen mit dem Rauchen aufzuhören,..deine eltern brauchen jetzt deine Unterstützung!

Lg[:
A
N
T
W
O
R
T

N
R
7
Beitrag/Antwort von 3401
20.01.2009
15:54 Uhr

(Offline) - Zum Geschlecht wurde keine Angabe gemacht ( ( (14-15 Jahre) Jahre) Jahre)
Er wird nicht aufhören zu rauchen wenn sein astma vershclehctert wird kriegt er ja kaum noch luft bzw..keine luft war schonmal so und das mim tumor hat ja nichts mim rauchen zu tun..

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.