Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Rauchsuchtimmun?

Alkohol & Drogen

Beitrag Antworten
Wurde bereits 1279x gelesen. 
Rauchsuchtimmun?
10.05.2010
17:59 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (14-15 Jahre) und er kommt aus Nordrhein-Westfalen
Hey..ich wollte mal fragen, ob man eigentlich gegen die Sucht von Rauchen immun sein kann.
Ich meine, bei mir in der schule ist es kein problem zu rauchen, und viele tuen es auch, ich auch, aber ich hab iwie nie sorichtig ein Verlangen danach. Ich mein, wenn ich wöllte, könnte ich ne schachtel am tag rauchen. Ich mein ich rauch maximum 2-3 Kippen die Woche, aber iwie würd ich nie süchtig werden . Gibt es also leute, die gar nicht erst Süchtig werden können?


Signatur
Ich heiße eigentlich Werner, bin 43 Jahre alt, habe einen Bierbauch und geile mich mit euren Problemen auf.
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von bizarre
10.05.2010
18:03 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (Älter als 22 Jahre) und er kommt aus Nordrhein-Westfalen
Früher oder später wirst du süchtig und in deinem alter würd ich das mal lassen damit ;-)

leg dir das geld doch zurück, was du in die luft pustest, dann kannse dir was besseres als heiße, giftige luft kaufen


Signatur
Jeder hält das für richtig was man selber macht,außer man lässt sich von anderen von seinem eigenen Charakter abbringen um in die Norm der Masse zu passen.

Wer eine Briefmarke anleckt, nimmt etwa eine Viertelkalorie zu.

A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 1279x gelesen. 
Beitrag/Antwort von SOAD4E!!!
10.05.2010
19:21 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (14-15 Jahre) und er kommt aus Nordrhein-Westfalen
Nein, ich mein ja eben das; ich würd echt NIE dafür geld ausgeben. Rauchen an sich ist nichts schlimmes, aber geld ausgeben ist ja das schlimme.
Ich mein es fällt mir zb nicht schwer auch mal nein zu ner kippe zu sagen, während andere wie verrückt an der nikotinnudel hängen


Signatur
Ich heiße eigentlich Werner, bin 43 Jahre alt, habe einen Bierbauch und geile mich mit euren Problemen auf.
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Beitrag/Antwort von Assasine_Shadow
10.05.2010
21:10 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (16-17 Jahre) und er kommt aus Hessen
Zitat
Nein, ich mein ja eben das; ich würd echt NIE dafür geld ausgeben. Rauchen an sich ist nichts schlimmes, aber geld ausgeben ist ja das schlimme.


WTH ?!
Rauchen wird so unterschätzt ...


Rauchen ist Schädlich <---Link
A
N
T
W
O
R
T

N
R
4
Wurde bereits 1279x gelesen. 
Beitrag/Antwort von SOAD4E!!!
10.05.2010
21:27 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (14-15 Jahre) und er kommt aus Nordrhein-Westfalen
Ja klar ist es schädlich, aber man kann auch als nichtraucher vom auto überfahren werden. ich mein, nur 10prozent der raucher sterben auch WEGEN dem rauchen, wenn sie nicht geraucht hätten wären sie dann auch gestorben.


Signatur
Ich heiße eigentlich Werner, bin 43 Jahre alt, habe einen Bierbauch und geile mich mit euren Problemen auf.
A
N
T
W
O
R
T

N
R
5
Beitrag/Antwort von Snake
10.05.2010
22:25 Uhr

Snake ist in folgenden Gruppen:

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
→ Student Soziale Arbeit 3. Semester
Zitat
ich auch, aber ich hab iwie nie sorichtig ein Verlangen danach.


Warum tust du es dann überhaupt? Wenn du kein Verlangen danch hast dann tu deinem Körper und deinen Mitmenschen einen Gefallen und hör doch auf...

Zitat
ich würd echt NIE dafür geld ausgeben


Ergo schnorrst du dir alle deine Kippen? Denn solange die nicht an Bäumen wachsen kosten die ja immer noch was...

@topic

Das sind einfach physiologische Unterschiede. Der eine wird schon nach der ersten Kippe süchtig und bei anderen dauert es halt länger bis sich eine Sucht einstellt...
Oft bemerkt man es auch erst wenn man den alltäglichen Rhytmus verlässt und auf einmal weniger oder gar nicht mehr raucht. Dann reagiert der Körper plötzlich mit Entzugerscheinungen (Schmacht...)
Nach ner gewissen Zeit wird also jeder abhängig. Ganz einfach deshalb weil sich der Körper bzw. die Psyche an den veränderten Hörmonhaushalt gewöht und bei unterlassen der kontinuierlichen Zufuhr der Droge Entzugserscheinungen entwickelt.

Anderes Beispiel:
Die meisten Raucher sagen immer: "Ich bin nicht süchtig.Ich könnte ja jederzeit aufhören wenn ich wollte..."
Aber wieviele davon tun es wirklich? (also aufhören)
Die Wenigsten tun es. Und warum? Weil sie süchtig sind auch wenn sie es sich selbst gegenüber nicht gestehen oder es nicht bemerken...


Signatur

Carpe Noctem - Nutze die Nacht
A
N
T
W
O
R
T

N
R
6
Wurde bereits 1279x gelesen. 
Beitrag/Antwort von aZn
11.05.2010
07:27 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Bayern

Ich stimme den anderen zu, aber! ja es gibt Leute bei denen dauert es halt länger bis sie süchtig werden.

Ob das eine gute Eigenschaft ist oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.


Signatur
A
N
T
W
O
R
T

N
R
7
Beitrag/Antwort von Gelöschter User
18.06.2010
13:15 Uhr

(Offline) -
Gelöschter User

[TEXT Zensiert]
Der User hat sich selbst gelöscht und seine Beiträge damit gelöscht.

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.