Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Zahnfleisch-Rückgang?

Gesundheit / Körper

Beitrag Antworten
Wurde bereits 1421x gelesen. 
Zahnfleisch-Rückgang?
25.11.2010
18:14 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (16-17 Jahre) und er kommt aus Bayern
Hallo,

ich komme gerade vom Zahnarzt (den ich 2x im Jahr besuche) und nach dem Vergleich der Röntgenbilder von vor 2 jahren und heute, wurde mir mitgeteilt, dass ich Zahnfleischrückgang habe...

Der Zahnarzt selbst sagt, dass ich gut putze, nur es sei erblich bedingt!
Wenn ich jetzt an meinen Alten denke, der ist Mitte 40 und hat recht oft Zahnbeschwerden usw.....

Sind mir jetzt praktisch schlechte Zähne in 20 jahren schon vorprogrammiert?

Ich muss anmerken: bei meinem Vater wurde früher nicht sehr viel nach den Zähnen geguckt


Mfg

A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von Snake
26.11.2010
20:32 Uhr

Snake ist in folgenden Gruppen:

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
→ Student Soziale Arbeit 3. Semester
Wenn es wirklich erblich bedingt ist dann kannst du wohl nicht so viel dagegen machen bzw. es nur herauszögern...

Wenn es einmal so weit ist hast du halt freiligende Zahnhälse und die sind sehr anfällig gegen Karies und außerdem auch empfindlich gegen Kälte und Hitze.

Ein Interessante Seite die ich grade mal gefunden habe:
http://www.geschichteinchronologie.ch/med/merk/merkblatt-zahnfleischrueckgang-zurueckgehendes-zahnfleisch.html
Da werden (nicht erbliche) Faktoren aufgezeigt die zum Zahfleischrückgang führen können. Daraus lassen sich bestimmt auch Methoden ableiten wie man den Prozess verlzögern kann...


Signatur

Carpe Noctem - Nutze die Nacht
A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 1421x gelesen. 
Beitrag/Antwort von aZn
26.11.2010
23:05 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Bayern

Leider kann ich dir dazu nicht zuviel sagen.
However, finde ich es erschreckend, dass es immer noch Leute gibt die tatsächlich so oft zu nem Zahnarzt gehen. Ich bin glücklich, dass ich endlich keinen mehr aufsuche. Reine Geldschäfflerei.

Natürlcih würde ich für wirkliche Probleme gehen, aber nicht für normale Untersuchungen. (Ich mag meine Zähne noch länger behalten. ;))

Das wollte ich hier nur mal los werden.


Signatur
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Beitrag/Antwort von Quastenflosser
29.11.2010
18:57 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (16-17 Jahre) und er kommt aus Bayern
Also mein Onkel is der Zahnarzt, von daher vertraue ich ihm schon....

also ich soll jetzt so eine Zahnzwischenraum-Bürste 2-3 die Woche verwenden und danach Zahnseide....

Habe echt keine Lust hilflos zuzuschauen, wie mein Zahnfleisch einfach so über die Jahre hinweg immer weniger wird... :-| Verdammt, es gibt für jedes Problem eine Lösung in der modernen medizin, aber für sowas mal wieder nicht -.-

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.