Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Jugendamt/ausziehen ?

Familienprobleme

Beitrag Antworten
Wurde bereits 3747x gelesen. 
Jugendamt/ausziehen ?
09.12.2011
22:50 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (16-17 Jahre)
Hey :)
Ich hab schon seit Jahren ein recht angespanntes Verhältnis mit meinen Eltern, vor ein paar jahren(denke mal 2-3 jahre ist das her) hatten mein vater und ich recht heftige Auseinandersetzungen oft mit Verbaler und ab und an Körperlicher Gewalt.
Die danach folgenden Wochen gab es an sich weitere kleine Streits.
Bis vor ein paar Wochen hatte ich es aber geschafft jeglichem Ärger aus dem Weg zu gehen, heißt: Eltern weitgehen ignoriert, bitten die sie hatten erfüllt(sofern es mir nicht als dauernde Sklavenarbeit vorkamm, was leider oft der Fall war und anreiz zu einem weiterem Streit war) .
Jetzt war das aber die letzten Tage so das die Streitereien immer heftiger wurden und mein Vater mit gestern morgen Gedroht hatte mich Krankenhausreif zu schlagen (Was ich ihm auch zutraue da er mir schonmal recht heftig die Schläfe poliert hatte, zum Glück hab ich aber en recht Dicken Schädel :P) wenn ich doch nicht mich besser in den Haushalt integrieren würde, was ich ansich ja eigentlich tue.
Der letzte Streit hat auch dazu geführt das mein Taschengeld gestrichen wurde, er meinte ich solle mein Essen selber beschaffen hier würde ich nichts bekommen und an Kleidung bin ich auch so schon recht knapp drann da ich ja kein Geld bekomme wegen unsren "kleinen" meinungsverschiedenheiten und ich das mit meinem schon recht knappen Taschengeld mir selber nicht leisten kann(mittlerweile 0€),
[Was ich noch erwähnen möchte, auch wenn es dumm von meiner Seite aus war,
ich habe Druckabbaumittel gesucht mit denen ich den "streß" den ich habe und der mich auch Krank gemacht hat, körperlich(Kreislaufprobleme,Magenschleimhautentzündung etc) wie Psychisch( Hatte selber schon diverse Nervenzusammenbrüche wo ich am nächsten tag aufgewacht bin und mich gewundert hatte warum mein arm blutet .... und die weiteren Typischen dinge eben), habe ich angefangen zu kiffen und zu rauchen/saufen.]
Darauf hin hatte ich ihn angesprochen das ich das Jugendamt besuchen werde und versuchen werde auszuziehen(Bis jetzt aber irgendwie immer dann angerufen wann der Zuständige Sachbearbeiter für mein Wohnort "frei" hatte)
Jetzt wollte ich fragen, wie das abläuft (an die die damit erfahrung haben) wenn ich zum Jugendamt gehe, ihnen meine Geschichte erzähle und dann bei ihnen Ausziehen will.
Ist es möglich mit Freunden in eine WG zu ziehen ?
Ist es überhaupt möglich ohne Festes einkommen als Oberstufenschüler Finanz & sozialhilfe vom Jugendamt zu bekommen ?


Würde mich über schnelle Antworten freuen da ich mich riesig freuen würde noch vor Weihnachten aus diesem Horrorhaushalt raus zu kommen :)


mfg

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.