Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Mobbing Probleme

Schule

Beitrag Antworten
Wurde bereits 3527x gelesen. 
Mobbing Probleme
25.01.2012
13:51 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre) und sie kommt aus Bayern
Hallo liebe Community

Falls es so einen Fall hier schon geben sollte,so tut es mir leid.

So wo soll ich nur anfangen.....

Letzte Woche Montag haben wir eine Probe in Buchführung geschrieben und zwei meiner Klassenkameraden ( ein Mädchen und ein Junge ) meinten,das es doch gar nicht mal so schlecht wäre,die Arbeitsblätter auszutauschen. Die Proben sind bei uns immer in Gruppen ( A und B ) unterteilt. Sinn der Sache ist es halt einfach nur,das man nicht voneinander abspicken kann,da die Fragen immer anders formuliert sind.
Ab Mittwoch war ich somit krank,da ich Luftnot hatte und bis Freitag daheim geblieben bin. Am Freitag schlussendlich hab ich dann den Anruf von meiner Banknachbarin bekommen,von wegen das unser Klassenlehrer die Proben korrigiert hätte und es im Spanisch vorgekommen ist,das ich und sie eben die selben Gruppen haben und er hätte ja angeblich bei ihr deswegen schon zu Hause angerufen,was sich im Nachhinein als Falsch herrausgestellt hat.
Woher ich das weis fragt ihr euch bestimmt,naja ich hatte am Samstag mit meinen Klassenlehrer telefoniert,und ihn danach gefragt. Der Hauptgrund war aber das ich diese Woche von der Klasse einen Lehrgang '' Verpassen'' musste weil ich lauter Arzttermine hatte und auch kurzzeitig im krankenhaus war.

Tut mir leid das ich ausschweife,aber vielleicht hilft ein wenig Hintergrundwissen um die Sache besser zu verstehen. Am Freitag bekamm ich auch noch lauter Drohungen von meiner Nachbarin in dem es hauptsächlich darum geht,das mich die ganze Klasse fertig machen würde,würde ich das nich aufklären und ich müsse um mein Leben bangen wenn das nicht geklärt wird... war deswegen das ganze Wochenende fertig....... und am montag hat mir mein Vater auch berichtet,das gewisse Leute aus meiner klasse scherz anrufe tätigen. Leider weiss ich nich wer es war,da ich zur besagten zeit im krankenhaus lag....

Ich muss sagen,obwohl meine Banknachbarin um cirka ein halbes Jahr jünger wie ich bin,habe ich echt Angst am Montag auch wieder auf der Matte zu stehen...... ich hab's selber miterlebt wie diese Person die Klasse in der Hand haben kann,und ein Mädchen aus unserer Klasse musste das auch zu spüren bekommen..... die hat mittlerweile die Schule abgebrochen,was ich total verstehen kann und mir geht es in Moment nicht anderst.

Ich hoffe,das ihr mir den langen Text verzeiht,aber ich habe echt Angst,wieder die Rolle des Mobbing opfers zu übernehmen,da ich das Schon in meiner alten Klasse spüren musste.... Ich hoffe ihr könnt mir tipps geben wie ich das restliche habe Jahr noch überstehen kann.... Zum Lehrer möchte ich auch nich ständig rennen müssen,weil ich denke dass das meine Situation nur noch verschlimmert
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
Beitrag/Antwort von Gone.Forever
25.01.2012
18:47 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre) und sie kommt aus Bayern
Hallo.

Ich kenn solch eine Situation, musste das die ganze Hauptschule lang aushalten. Aber machs nicht so wie ich und lass es mit dir einfach machen. Habt ihr einen Vertrauenslehrer? Verstehst du Dich gut mit deiner Klassenleitung? Wenn ja, dann rede erstmal mit ihnen. Am Besten, dass die anderen nichts davon mitbekommen. Sprich nach - oder vor dem Unterricht. Oder evtl. in der Pause in einem Raum.
Wenn das nicht hilft würde ich auch zu strengeren Methoden greifen bedeutet Polizei. Drohungen sind kein Spaß mehr. Genauso diese Scherzanrufe. Das ist Belästigung.

Achja: Lass Dich bitte nicht all zu unterbuttern. Ich verstehe, dass du Angst hast. Aber evtl. schaffst du's vorerst deine Klassenkameraden, die es darauf ansetzen, dich fertig zu machen zu ignorieren...

Wünsche dir alles Gute!
Wenn du willst ich bin auch über PM zu erreichen :-*


Signatur
Halt Dich an mir fest, wenn dein Leben dich zerreisst...
A
N
T
W
O
R
T

N
R
2
Wurde bereits 3527x gelesen. 
Beitrag/Antwort von Julia
25.01.2012
19:36 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre) und sie kommt aus Bayern
Also den Vertrauenslehrer wollte ich eh morgen mal anrufen weil ich erst am Montag wieder in der Schule bin... aber das blöde ist nur das ich,wenn es soweit mit der Polizei kommen sollte,das ich eben nur die Drohungen beweisen kann,weil die mir das alles per Nachricht hat zukommen lassen. Wegen der Belästigung hab ich nichts in der Hand weil wir keinen AB haben wo man das eventuell hätte aufzeichnen können...... und ich hab echt Angst da wieder rein zu gehen...
A
N
T
W
O
R
T

N
R
3
Beitrag/Antwort von Gone.Forever
26.01.2012
16:50 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre) und sie kommt aus Bayern
Wenn dein Vater das auch bezeugen kann ist das auch schon genug. Und ich denke, dass die Anrufe beim Wahlwiederholen oder so eh angezeigt werden. Die Drohungen sind auch schon genug, dass die Polizei was machen sollte. Hoffe, es wid bei dir bald besser.


Signatur
Halt Dich an mir fest, wenn dein Leben dich zerreisst...
A
N
T
W
O
R
T

N
R
4
Wurde bereits 3527x gelesen. 
Beitrag/Antwort von Julia
27.01.2012
11:29 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre) und sie kommt aus Bayern
Danke erstmal für deine Antworten,ds macht mir doch mehr Mut wenn ich nochmal mit jemanden neutralen drüber scheiben kann.

Hab gestern wie gesagt mit meinen Vertrauenslehrer geredet. Er meinte,das wenn irgendwas am Montag passieren sollte,steht er hinter mir und am Montag will er dann nochmal mit mir darüber reden. Er meinte auch ich soll in jeden Fall die Texte was das andre Mädel mir geschickt hat aufheben. Ich wundere mich trotzdem,wie das Mädl sich so verändert hat...am Anfang haben wir uns nämlich total gut verstanden

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.