Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Vater ..

Familienprobleme

Beitrag Antworten
Wurde bereits 3144x gelesen. 
Vater ..
19.08.2012
20:13 Uhr

(Offline) - Sie ist Weiblich (16-17 Jahre) und sie kommt aus Nordrhein-Westfalen
Hallo Leute,
Ich hab echt Probleme in der Familie. Man kann nicht sagen das mein Vater ein Alkoholiker ist aber er trinkt wenn er einmal Alkohol getrunken hat immer weiter aber hört irgendwann eine längere Zeit wieder auf. Danach gehts wieder von vorne los. Seit ich denken kann kommt es immer mal wieder in Zeitabständen zu ziemlich heftigen Auseinandersetzungen zwischen meinen Eltern. Ab und an schlägt mein Vater zu. Meine Schwester ist grade mal 9, hat aber alles schon seit dem sie klein ist mitgekriegt. Ich steh zwischen zwei Stühlen, denn immer wenn sie sich streiten will ich vermeiden das er zuschlägt und bin immer mittendrin in deren Konflikte. Es verletzt mich unheimlich was sie sagen und machen, aber in diesem Augenblick ist meinen Eltern sowas egal. Wenn mein Vater Urlaub hat dann trinkt er täglich, er ist ununterbrochen betrunken. Es ist dann kaum auszuhalten zu Hause, denn entweder die beiden haben Streit oder er kann nicht mehr alleine laufen und man muss hinter ihm herlaufen wie hinter einem kleinen Kind. In den Ferien gehen andere feiern und sowas eben und ich bleibe zu Hause und passe auf meine Eltern auf, denn wen ich weg gehen würde würde meine kleine Schwester alles abkriegen. Ich versuche sie immer etwas rauszuhalten aus allen. Über eine Trennung hat meine Mutter lange nachgedacht und sie will sich auch trennen aber sie findet nie wirklich den Mut dazu. Vor ein paar Tagen bekam sie Atemnot und totale Panick und wir mussten sie zum Krankenhaus fahren, die Ärzte sagten es wäre psychisch bedingt und seit dem hat sie es jeden Tag. Immer wenn ich etwas zu dem Streit sage fährt mein Vater mich an das ich keine Ahnung hätte und sowieso auf der Seite von meiner Mutter stehe. Dabei frag ich mich immer seit wann es den diese Seiten gibt. Mein ganzer Tagesablauf besteht darin aufzustehen, mir ihren Streit anzuhören, den ganzen Tag aufpassen das sie nichts machen und danach schlafen zu gehen. Ich fühl mich echt allein gelassen mit allem und komm garnicht mehr klar, denn ich mach mein eigenes Leben damit kaputt. Ich weiß nicht was ich machen soll.. Kennt ihr so eine Situation vielleicht oder habt einen Rat für mich?
A
N
T
W
O
R
T

N
R
1
...
25.08.2012
11:00 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (18-22 Jahre) und er kommt aus Niedersachsen
Versuchs damit: du hast hier alles so schön beschrieben was dich quält und verletzt. das ist gut. du solltest wenn du einmal aus dem haus gehst und ein paar stunden wg bist, oder du mal verreist beiden solch einen text schreiben und ihnen beim gehen geben und sie bitten sie sollen bitte beide ALLEINE deinen brief lesen und bitte bitte darüber nachtenken. dass sie nicht nur ihr eigenes sondern auch dein leben. das leben der tochter die sie lieben sollten damit kaputt machen. danach sollen sie sich zusammensetzen und !!! SACHLICH!!! eine lösung finden weil es so eindeutig nicht weiter geht.du solltest vielleicht das mit der trennung noch aus den briefen lassen weil das die stimmung deines vaters sicherlich noch anheizen würde.
das wäre mein rat.

ich würde mich freuen wenn du mich auf dem laufenden hältst und wenn du fragen oder sorgen hast dann frag mich wenn du möchtest. ich werde versuchen dir tips zu geben. ich wünsche dir viel glück und ein besseres leben für euch alle

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.