Name Beiträge   WWW

Herzlich Willkommen bei Frag-den-Doc.de!

Das Kummerkasten- und Hilfeportal für dich & mich!
Angemeldet bleiben?
|
 

Shisha Guide

Alkohol & Drogen

Beitrag Antworten
Wurde bereits 3852x gelesen. 
Shisha Guide
26.06.2011
23:20 Uhr

(Offline) - Er ist Männlich (16-17 Jahre) und er kommt aus Baden-Württemberg
So... Anlässlich meines soeben erreichten 700. posts und meiner Langweile ein kleiner Shishaguide :D (ja, ich hab mal wieder langeweile)
Ich behaupte einfach mal, dass ich es gut genug kann um soetwas zu schreiben...
Fangen wir bei der Shisha an:

Es gibt billige, die rauchen super und teure, die rauchen garnicht...
Lasst euch hierbei bitte nicht von einem Verkäufer, sondern von Freunden/Bekannten/Foren beraten, da diese Leute meist mehr Ahnung haben...
Viele werden behaupten, jede Shisha raucht gleich, aber das stimmt nicht...
Wir haben eine Aladin Evolution, eine Mini-Shisha (Marke unbekannt da Geschenk) und eine King Hookah (Miss Nile) und ich muss sagen, die King raucht am besten, die Aladin und die Mini Shisha sind ca. gleich.

Tabak: Das wichtigste ist: feucht muss der Tabak sein!
Wenn ihr nur an deutschen Tabak rankommt, bestellt euch Molasse. Wie man Mola richtig verwendet, kann ich euch leider nicht sagen, da ichs noch nicht gemacht habe...
Wenn ihr ne Shishabar in der nähe habt, kauft den Tabak lieber da, auch wenn er vermutlich etwas teurer ist. Wenn der Tabak genauso trocken ist wie normaler deutscher, den man überall bekommt lasst es. Sollte er feuchter sein ist es schonmal ein Anfang.
Wegen Tabakmarken... Die besten Erfahrungen habe ich mit Al Fakher (sowohl Geschmack als auch Rauch), die schlechtesten mit Nakhla. Fasziniert bin ich bis heute vom El Hennaway Tabak, der raucht auch ganz ok, wenn er 5 Jahre alt und ausgetrocknet ist (fragt mich nicht warum).
Geschmack ist euch überlassen, wenn ihr jedoch Apfel wollt, nehmt kein Doppelapfel (schmeckt nach Lakritz/Anis), sondern Roter Apfel oder Grüner Apfel.
Wenn möglich achtet auf den Nikotingehalt... Je mehr Nikotin, desto schneller hauts euch weg.
Wer nur raucht, damit es ihn "dreht" sollte Al Wazir Tabak nehmen.

Zum Kopf: für gelegenheits/wenigraucher reicht ein Standardkopf, wenn ihr jedoch wie ich viel und auch gerne raucht, kauft euch lieber einen Einlochkopf + Mod. Empfehlen kann ich hier den Saphire Funnel + Edelstahlmod.

Den Kopf vorbereiten:

Erstmal: Kopf komplett auskratzen, sollte es nicht der erste sein. Optimal wäre waschen + abtrocknen.
Den Tabak nun so locker wie möglich in den Kopf legen, am besten mit einer Zange, sonst gibts klebrige Finger...
Versichert euch lieber zwei mal, dass der Tabak wirklich locker im Kopf liegt, sonst kriegt ihr garkein Rauch.
Es sollte auch nichts über den Rand des Kopfes hinausragen, dieser Tabak brennt sofort an und kratz dann --> unangenehm.
Die Alufolie: Nehmt normale Alufolie, die ihr in jedem Haushalt findet.
Je nach Kopf drittelt ihr diese, oder faltet sie auf 4 Lagen.
Man kann auch Distanzringe kaufen, bzw. selber basteln (Alufolie, Teelicht)
Für die Teelicht Methode gibt es auf Youtube auch Tutorials, die ich jetzt nicht raussuchen will^^
Die Löcher:
Standardkopf: Nadel (so klein wie möglich) und komplett durchlöchern, zu viele Löcher werdet ihr kaum schaffen, zu wenige kommt schnell vor, einfach mal ausprobieren.
Einlochkopf: wieder, Nadel nur müsst ihr hier eine Rundlochung basteln, es sollten keine Löcher über dem Mod sein, nur drumherum.

Kohle: wieder sollte man sich sicher sein, ob man nur mal schnell nen Kopf raucht oder doch eher regelmäßig und genüsslich...
Wer die schnelle Variante bevorzugt, sollte auf Instant Lite Kohle zurückgreifen (Empfehlung: Three Kings), wer jedoch genüsslich mit seinen Kumpels mit genug Zeut nen Kopf raucht und auch den vollen Geschmak haben will, sollte sich Naturkohlen besorgen (ich rauche mit Aladin Bamboocha).
Diese bekommt man jedoch NICHT mit dem Feuerzeug an.
Hier eignet sich am besten ein Bunsenbrenner oder Campingkocher.
Auch geht: Mikrowelle, Herd, Pfanne, Ofen.
Die Mikrowellenmethode verwenden wir zur Zeit, da unser Bunsenbrenner woanders liegt (son Ding kostet 20€).
Nehmt aber am besten eine ALTE Mikrowelle, ich hab gehört, dass schonmal jemand eine geschrottet hat...
Die Kohle sollte so gut glühen wie nur möglich...

Schläuche: für gelegenheits/wenig Raucher tuns die Standardschläuche.
Wer jedoch ein wenig mehr "Luxus" haben will, sollte sich Silikon/PVC Schläuche kaufen, diese haben einen viel besseren Durchzug.

Shisha waschen: Ganz wichtig: Kein Spülmittel, Wasser reicht volkommen...
Das Wasser in der Bowl solltet ihr spätestens bei jedem neuen Geschmack wechseln, damit ihr den vollen Geschmack erreicht. Tu ich aber auch nicht, da der nächste Wasserhan 20 Meter entfernt ist und ich keine Lust hab jedesmal zu laufen... Wäre aber dennoch optimal.
Wasser nicht über Nacht in der Shisha lassen, sonst fängt die Bowl an zu schimmeln...
Die Shisha am besten, nach jedemal wenn ihr aufhört zu rauchen waschen, spätestens nach 2 - 3x rauchen (nicht Köpfe).

So :D Das wars, ich hoff ich hab nichts vergessen... Wer irgendwas genau wissen will, kanns posten oder sich per PN an mich wenden.
Ich hoff mal, dass dieser Thread weitere Shisha Fragen erübrigt^^


Signatur
Frage zu Peinlich um sie öffentlich zu stellen?
Weitere Fragen zu einer meiner Antworten und ich antworte im Thread nichtmehr?
--> PN, alles was ihr mir schreibt bleibt unter uns.

Beitrag Antworten


Bitte nehmen Sie unser Impressum zur Kenntnis.

Grundregeln & Datenschutzerklärung

Diese Seite ist ein kostenloser Service © 2008 by ThinkLABs.